Systematik des Selbstverbrauchs

Grafik
  1. Die Photovoltaik-Anlage erzeugt Strom, wenn die Sonne scheint.
    Diese gesamte Erzeugungsmenge der Photovoltaik-Anlage wird zum Zähler 1 transportiert. 
  2. Dieser Zähler erfasst die Netto-Erzeugung der PV-Anlage. Hierbei handelt es sich um einen
    Einrichtungszähler.
    Dieser Zähler kann keinen Bezug erfassen. Eine Bezugsmessung ist an dieser Stelle auch
    nicht notwendig, da die PV-Anlage zum Betrieb keinen Strom benötigt.
  3. Nach Erfassung des erzeugten Stroms am Zähler 1 wird dieser weiter in Richtung Hauptleitungszweigklemme geleitet.
    Die Hauptleitungszweigklemme kann den Strom in verschiedene Richtungen weiter verteilen.
  4. An dieser Stelle wird der Strom, der selbst genutzt wird, an den Verteiler weitergeleitet.
  5. Der Zähler 2 erfasst den Strom der nicht selbst benötigt und aus diesem Grund in das Netz
    eingespeist wird. Für diese Einspeisung bekommt der Anlagenbetreiber je nach
    Inbetriebnahmejahr die gesetzliche Vergütung für 20 Jahre ausgezahlt.
    Bei diesem Zähler handelt es sich um einen Zwei-Richtungszähler.
    Das bedeutet, es wird das gezählt was in das Netz eingespeist wird aber auch der Anteil der von der EVI bezogen wird.

    Bei Auslesung des Zwei-Richtungszähler gibt 1.8. den Bezug von der EVI an und unter 2.8
    erhält man den Zählerstand was ins Netz der EVI eingespeist wurde = Lieferung (aus Sicht des Anlagenbetreibers).

    Um zu berechnen, wie viel Strom selbst verbraucht wurde, subtrahiert man von der Netto-Stromerzeugung die Menge, die in das Netz eingespeist wurde.

    Bis zum 31.03.2012 wurde der selbst verbrauchte Strom ebenfalls vergütet.
    Ab dem 01.04.2012 wurde diese Vergütungspflicht gestrichen und der Anlagenbetreiber erhält nur noch eine Vergütung für die Einspeisung in das Netz der EVI.

Zählerstände

Hier folgt ein Zählerbild

Hier können Sie ihre Zählerstände an uns übermitteln.

Kontakt

Energieversorgung
Inselsberg GmbH

Albrechtstraße 14
99880 Waltershausen

Störungen

Erdgas  03622/ 9200-55
Strom   03622/ 9200-66
Fernwärme  03622/ 9200-77