Unternehmensportrait

Die Energieversorgung Inselsberg GmbH als regionales Energiedienstleistungsunternehmen am Nordwestrand des Thüringer Waldes beliefert ihre Kunden sicher und zuverlässig mit Strom, Erdgas und Wärme.

Ihren Namen verdankt die Energieversorgung Inselsberg GmbH dem nicht weit entfernt gelegenen „Großen Inselsberg", einem beliebten Ausflugs- und Wanderziel der Region.

Kundenbindung und Kundennähe haben für die Energieversorgung Inselsberg GmbH zentrale Bedeutung. Etwa 35 Mitarbeiter sorgen dafür, dass Haushalte, Kommunen, Geschäftskunden und Industriebetriebe jederzeit durch moderne und effiziente Technik zuverlässig mit Strom, Erdgas und Wärme versorgt werden. Darüber hinaus bietet das Unternehmen energiewirtschaftliche Beratung für technische Lösungen, Energiedienstleistungen und Contractinglösungen.

Energie aus einer Hand - das kennzeichnet die auf die Bedürfnisse unserer Kunden abgestimmten Produkt- und Dienstleistungsangebote der Energieversorgung Inselsberg GmbH. Verschiedenste Preismodelle für alle Kundengruppen und ein umfassendes Beratungsangebot stehen im Mittelpunkt der Kundenorientierung.

Als zukunftsorientiertes und fest in der Region verwurzeltes Unternehmen sieht die Energieversorgung Inselsberg GmbH ihre Verantwortung nicht nur in einer zuverlässigen Energieversorgung, sondern auch in anspruchsvollen Ausbildungsangeboten. Darüber hinaus setzt das Unternehmen Akzente in der Förderung des kulturellen und sportlichen Lebens.

Die Stadt Waltershausen mit ihren Ortsteilen Langenhain, Schnepfenthal und Wahlwinkel bildet zusammen mit den in unmittelbarer Nachbarschaft liegenden Kommunen - der Stadt Friedrichroda und der Gemeinde Bad Tabarz - das Netzgebiet.

Als zweitgrößte Stadt im Landkreis Gotha kennzeichnen Waltershausen die Industriezweige der gummi- und kunststoffverarbeitenden Industrie, des Fahrzeugbaus sowie verschiedene Zulieferbetriebe der Autoindustrie. Ihren Bekanntheitsgrad über die Grenzen Deutschlands hinaus erlangte die Stadt mit ihrer langen Tradition der Puppenfertigung, die bis 1815 zurückgreift. Viele Gäste der Stadt besuchen das Waltershäuser Schloss Tenneberg, in dem viel Wissenswertes über die Geschichte der Puppenherstellung ausgestellt ist.

Die Geschichte Friedrichrodas fand bereits im 11. Jahrhundert seinen Anfang und ist eng mit der Geschichte Thüringens verbunden. Damals ließ Ludwig der Bärtige die Schauenburg erbauen und durch einen seiner Gefolgsleute namens Friedrich den Wald roden und eine Siedlung errichten. Hier entstand der Überlieferung nach der Name Friedrichroda. Bereits 1837 erkannte ein Gothaer Buchhändler die heilsame Wirkung des Klimas in Friedrichroda und der Grundstein für die weitere Entwicklung der Stadt zum Kurort wurde gelegt. Heute stehen Hotels und Pensionen den Urlaubern und Erholungssuchenden in großer Auswahl zur Verfügung.

Bad Tabarz- ein alter traditionsreicher Ort am Fuße des Großen Inselsberges. Der heutige Ort ist aus ursprünglich vier selbständigen Gemeinden hervorgegangen. Die heute noch gebräuchliche „Aufteilung" des Ortes in die Ortsteile Tabarz und Cabarz sind geschichtliche Zeugnisse des Erzbergbaus. Cabarz, das gute Erz „Kauferz" und Tabarz, das taube Erz „Tauferz". In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts tat Bad Tabarz, begünstigt durch die landschaftlich schöne Lage des Ortes und das gute frische Wasser, seine ersten Schritte in Richtung Fremdenverkehr. Gerne ließen sich berühmte und bekannte Persönlichkeiten in Bad Tabarz nieder - der Wagnersänger Max Alvary oder Dr. Heinrich Hoffmann, der Verfasser des „Struwwelpeter". Die 1995 errichtete Märchenwiese mit ihren geschnitzten Holzfiguren erinnert an seinen berühmten Schöpfer.

Zählerstände

Hier folgt ein Zählerbild

Hier können Sie ihre Zählerstände an uns übermitteln.

Kontakt

Energieversorgung
Inselsberg GmbH

Albrechtstraße 14
99880 Waltershausen

Störungen

Erdgas  03622/ 9200-55
Strom   03622/ 9200-66
Fernwärme  03622/ 9200-77